Lage


Die Lage des Klosters und die nahegelegenen Dörfer

Das Kloster befindet sich in einer malerischen Gegend auf einer Bergflanke des Kissavos (Ossa), auf 1080 m Höhe, nahe dem Bergdorf Anatoli. Vom Kloster aus erstreckt sich die Aussicht über die weiten und überaus fruchtbaren Felder der thessalischen Ebene, die Pindos-Bergkette im Westen, den Olymp im Norden und im Osten auf einen großen Teil der Ägäis. Bei klarer Sicht kann man am Horizont sogar den Berg Athos und die nördlichen Sporaden-Inseln erkennen.


Diese von unvergleichlicher Schönheit und reichhaltiger Vegetation geprägte Gegend übte seit Jahrhunderten eine große Anziehungskraft auf die Stille suchenden Seelen aus mit dem Ergebnis, dass einfache, aber lebendige Mönchsniederlassungen entstanden, so dass der ganze Bergzug in byzantinischer Zeit als «Berg der Zellen». bekannt war. Fast jeder Zoll Erde ist mit den Tränen und dem Schweiß der Mönche getränkt deshalb sind bis in unsere Tage hinein Gnade und Segen deutlich spürbar.


Eine dieser früheren monastischen Niederlassungen ist das Hl. Kloster des Ehrwürdigen Vorläufers.



Anatoli Agias

Das Bergdorf Anatoli (sein alter Name ist Selitsani) ist mit 960m das höchstgelegene Dorf auf dem Berg Kissavos und nur vier Kilometer vom Hl. Kloster entfernt. Anatoli ist ein Dorf von natürlicher Schönheit, und durch seine an den Berg geschmiegte Lage eröffnet sich ein herrlicher Ausblick.
error: Content is protected !!